backofen-mit-mikrowelle-test
Zuletzt aktualisiert: 14. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

35Analysierte Produkte

26Stunden investiert

10Studien recherchiert

76Kommentare gesammelt

Der Backofen mit Mikrowelle kombiniert, was beide Geräte alleine nicht schaffen. Mit den üblichen Beheizungsprogrammen des Backofens und der Mikrowellenstrahlung lassen sich Mahlzeiten besonders schnell und schmackhaft zubereiten. Zusatzfunktionen wie Automatikprogramme oder die App-Steuerung runden die Backöfen ab.

In unserem großen Backofen mit Mikrowelle Test 2021 möchten wir dich dabei unterstützen, den richten Backofen für dich zu finden. Dabei haben wir dir den Einbau-Backofen und die Multifunktionsmikrowelle gegenübergestellt und beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Backofen mit Mikrowelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Backofen mit Mikrowelle kombiniert die Beheizungsprogramme eines Backofens mit der Schnelligkeit und Sparsamkeit der Mikrowelle.
  • Bei den Backöfen mit Mikrowelle kann unterschieden werden zwischen dem Einbau-Backofen und der Multifunktionsmikrowelle.
  • Der Backofen mit Mikrowelle verfügt meistens über Zusatzfunktionen wie die Selbstreinigungsfunktion, Automatikprogramme und Kochassistenten.

Backofen mit Mikrowelle Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Wenn man aus der Vielzahl an Backöfen den Richtigen finden möchte, kann man ganz schön verloren gehen. Um dir die Arbeit zu erleichtern, haben wir dir 6 qualitative Backöfen mit unterschiedlichen Merkmalen zusammengestellt.

Der beste Einbau-Backofen für Jedermann

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Der Siemens HM633GNS1 ist ein grundsolider Einbau-Backofen zu einem durchschnittlichen Preis. Er ist 59,5 cm hoch, 54,8 cm breit, 59,5 cm tief und hat ein Fassungsvermögen von 67 Litern. Die Backofenleistung beträgt 900 Watt, bei der Mikrowelle lässt sich die Leistung in 5 je nach Bedarf erhöhen.

Durch die Kombination der Beheizungsarten von Backofen und Mikrowelle können Speisen doppelt so schnell zubereitet werden. Der Backofen verfügt außerdem über ein Selbstreinigungsprogramm, welches das Reinigen des Backofens erleichtert.

Bewertung der Redaktion: Der Einbau-Backofen von Siemens ist die richtige Wahl für jeden, der ein Gerät ohne Schnörkel sucht, was aber alles hat, was man braucht.

Der beste Einbau-Backofen mit Mikrowelle für Familien

Der Siemens HM676G0S6 iQ700 ist 68 cm hoch 67 cm breit und 67 cm tief. Sein Fassungsvermögen beträgt 67 Liter. Der Backofen hat 900 Watt und kann auf maximal 300° beheizt werden. Der Backofen verfügt über eine “coolstart”-Funktion, das heißt er muss nicht aufgeheizt werden.

Einbau-Backöfen eignen sich besonders für Familien, da er über eine Kindersicherung verfügt. Außerdem weist das Fenster des Ofens trotz der großen Hitze im Innenbereich eine niedrige Temperatur auf, was vor allem die Verbrennungsgefahr für Kinder reduziert.

Bewertung der Redaktion: Ein Backofen mit Kindersicherung und kühlem Fensterglas eignet sich besonders für alle Familien mit kleinen Kindern.

Der beste kleine Einbau-Backofen mit Mikrowellenfunktion

Der kleine Einbau-Backofen Siemens CM633GBS1 iQ700 ist 59,4 cm hoch, 54,8 cm breit und 45,5 cm tief. Er hat ein Fassungsvermögen von 45 Litern, gleichbedeutend mit 3 Schieneneinsätzen. Ansonsten performt er wir ein Großer. Er hat 1000 Watt und verfügt über die “vario speed”-Funktion, die das Backen in der Hälfte der Zeit ermöglicht.

Das Gerät verfügt über 4D-Heißluft, die die besser Wärmeverteilung im Innenraum gewährleistet und über Heißluft eco, welche die Wärmezufuhr selbst regelt und so ein schonendes Braten von Fleisch und Fisch ermöglicht.

Bewertung der Redaktion: Der Einbau-Backofen ist optimal für jeden kleinen Haushalt, der trotzdem wie ein großer backen, kochen und braten will.

Die beste große Multifunktionsmikrowelle

Die Bauknecht Jet Chef MW 179 ist eine Mikrowelle mit 33 Liter Garraum. Sie ist 37,7 cm hoch, 48,7 cm breit und 54,1 cm tief. Dadurch dass sie nicht eingebaut werden muss, kann sie flexibel an jeden freien Platz in der Küche gestellt werden, was besonders für kleine Küchen praktisch ist.

Ansonsten muss sie sich nicht vor einem Backofen verstecken. Sie verfügt über eine Mikrowelle mit 1000 Watt, einen Grill mit 1200 Watt und ein Heißluftgebläse mit 1500 Watt. Ergänzt wird das ganze durch eine Crsip-Funktion, eine Auftau- und eine Entfrosterfunktion und einen Kochassistenten.

Bewertung der Redaktion: Für jeden der die Flexibilität einer Mikrowelle dem Einbau-Backofen vorzieht, ist diese Multifunktionsmikrowelle die richtige Wahl.

Die beste Alleskönner Mikrowelle

Die Bauknecht Chef Plus MW 49 SL ist eine Mikrowelle mit 25 Litern Fassungsvolumen und einer Höhe von 31 cm, 52 cm Breite und 45,8 cm Tiefe. Die Mikrowelle läuft mit 800 Watt, der Grill mit 1000 Watt und das Heißluftgebläse mit 1700 Watt. Zusätzlich verfügt sie über eine Dampfgarfunktion.

Die Multifunktionsmikrowelle überzeugt mit 18 automatischen Rezepten, zum Beispiel für Lasagne oder Milchreis, die die perfekten Beheizungs- und Temperatureinstellungen für dich übernehmen. Zur Verfügung stehen außerdem eine Crisp-Pizza und eine Crsip-Pommes Funktion. Ein Selbstreinigungsprogramm ist ebenfalls vorhanden.

Bewertung der Redaktion: Die Multifunktionsmikrowelle von Bauknecht eignet sich für jeden Studenten- oder Singlehaushalt, der sich lieber auf den Ofen als die eigenen Kochkünste verlässt. Der vergleichsweise niedrige Preis weiß ebenfalls zu überzeugen.

Backöfen mit Mikrowelle: Kauf- und Bewertungskriterien

Der Kauf eines Backofens mit Mikrowelle sollte gut überlegt sein. Damit du aus der Vielzahl an Backöfen den Richtigen für dich findest, haben wir dir die wichtigsten Bewertungskriterien zusammengetragen:

Diese 4 Kriterien können dir als Hilfestellung dienen, um das richtige Modell für deine Bedürfnisse zu finden.

Größe

Der durchschnittliche Einbau-Backofen ist um die 60 cm hoch, 60 cm breit und 60 cm tief. Sein Fassungsvermögen beträgt in etwa 65 bis 70 Liter. Backöfen dieser Größe verfügen meisten über 5 Ebenen und 1 bis 2 Teleskopauszüge.

Wenn du regelmäßig für mehrere Personen bäckst oder 3 Tiefkühlpizzen auf einmal zubereiten willst, ist der Einbau-Backofen der Richtige für dich.

Kleinere Backöfen mit Mikrowelle gibt es als Einbau-Backofen, aber auch als freistehende Ausführung. Die Breite und Tiefe unterscheidet sich dabei nicht maßgeblich zu den Einbau-Backöfen, sie sind allerdings nur bis zu 45 cm hoch und fassen 30 bis 50 Liter. Dabei verfügen die kleinen Backöfen über bis zu 2 Ebenen oder einen für Mikrowellen typischen Drehteller.

In Sachen Leistung und Funktionen müssen sich die Mini Backöfen trotz der geringen Größe nicht vor dem großen Bruder verstecken. Für Single- oder Studentenhaushalte ist der kleinere Backofen bestens geeignet.

Energieeffizienz

Vor allem, wenn der Backofen oft benutzt wird, spielt die Energieeffizienz eine große Rolle, da sie in direktem Zusammenhang mit dem Stromverbrauch steht. Energieeffizienz bedeutet wie viel Energie verbraucht wird, um einen Nutzen zu erreichen. Auf Deutsch, wie viel Strom verbraucht der Ofen um eine Pizza oder einen Auflauf zu backen.

Die En­er­gie­ef­fi­zi­enz­klas­se zeigt, wie effizient der Stromverbrauch des Backofens ist.

Die Effizienzklassen sind farblich markiert. Grün steht hierbei für sparsame Geräte, Gelb für weniger sparsame. Die beste Energieeffizienzklasse ist A+++, wobei kaum ein handelsüblicher Backofen diese Klasse erreicht. Die meisten Backöfen werden in der Klasse A eingeordnet, das ein oder andere A+ Gerät lässt sich aber auch finden.

Der Stromverbrauch ist allerdings nicht nur von der Energieeffizienz abhängig, sondern auch von der Größe des Backofens. Ein 40 und ein 70 Liter Backofen, die in derselben Energieeffizienzklase eingeordnet sind, verbrauchen trotzdem unterschiedlich viel Strom.

Selbstreinigungsprogramm

Wer auch genug davon hat seinen Backofen mit Bürste und Lappen zu schrubben, sollte sich nach einem Backofen mit Selbstreinigungsfunktion umschauen. Dabei gibt es verschiedene Selbstreinigungssysteme, die wir dir hier gegenüberstellen werden:

Art Beschreibung Vorteile Nachteile
Pyrolyse Lebensmittelrückstände werden bei Temperaturen von bis zu 600° zu Asche zersetzt. säubert am gründlichsten hoher Energieverbrauch
Katalyse Durch eine bestimmte Beschichtung der Innenwände werden bei 200° Fettpartikel zersetzt. Reinigung geschieht automatisch während des Backvorgangs löst Zucker und Säure nicht so gut
Hydrolyse Wasser und Spülmittel werden bei niedriger Hitze im Backofen zu Wasserdampf umgewandelt und lösen den Schmutz. kein spezielles Programm benötigt unwirksam gegen starken Schmutz

Welcher Backofen mit Mikrowelle für dich der richtige ist, hängt vor allem von deinen Bedürfnissen und vermutlich auch von deinem Geldbeutel ab. Für Backöfen mit Pyrolyse-Funktion muss in der Regel ein bisschen mehr Geld in die Hand genommen werden.

Weitere Funktionen

Wer etwas tiefer in die Tasche greifen will, kann sich an ein paar Zusatzfunktionen erfreuen, die das Kochen und Backen erleichtern. Da wäre einmal die oben bereits erwähnte Pyrolyse-Selbstreinigungsfunktion.

Automatikprogramme und Kochassistenten bieten genau abgestimmte Beheizungsprogramme für bestimmte Speisen.

Mit der Hilfe von Automatikprogrammen und Kochassistenten kann das perfekte Back-, Koch- oder Bratergebnis für allerlei Speisen wie Pizza, Pommes, Auflauf oder Braten erzielt werden.

Ebenso enthalten ist außerdem meist eine Auftau- und Warmhaltefunktion. Durch die Zeitschaltautomatik kann außerdem im Voraus ein Startzeitpunkt des Backvorgangs programmiert werden.

Moderne High End Geräte sind außerdem WLAN-fähig und lassen sich per App auf von unterwegs steuern. Diese Zusatzfeatures bieten eine super Ergänzung zu den üblichen Beheizungsprogrammen eines handelsüblichen Backofens.

Backöfen mit Mikrowelle: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Um dich optimal über Backöfen mit Mikrowelle informieren zu können, haben wir die häufigsten Fragen zusammengetragen und werden dir diese im folgenden Abschnitt beantworten.

Für wen eignet sich ein Backofen mit Mikrowelle?

Backöfen mit Mikrowelle vereinen das Gute aus beiden Welten. Sie enthalten die üblichen Hitzeprogramme eines Ofens, wie Heißlust, Ober- Unterhitze und Umluft.

Ebenso können etwa kleinere Portionen schnell in der energiesparenderen Mikrowelle aufgewärmt werden. Durch die Kombination beider Modi kann die Aufwärmzeit verkürzt und die Wärmeverteilung optimiert werden.

Außerdem glänzen viele Backöfen mit Mikrowelle durch etliche Zusatzprogramme, wie etwa einen Dampfgarer, eine Grillfunktion, eine Auftau- oder eine Warmhaltefunktion.

Zusätzlich verfügen sie über spezielle Automatikprogramme, zum Beispiel für Kuchen oder Pizza, die das Backen erleichtern.

backofen-mit-mikrowelle-test

Durch die Kombination von Backofen und Mikrowelle könne Gerichte doppelt so schnell zubereitet werden.
(Bildquelle: Stefan C. Asafti / unsplash)

Grundsätzlich eignet sich ein Backofen mit Mikrowelle für jeden. Besonders die Zusatzfunktionen machen den Ofen attraktiv. Aber besonders in Haushalten mit kleiner Küche lohnt es sich auf einen kombinierten Backofen mit Mikrowelle zurückzugreifen.

Welche Arten von Backöfen mit Mikrowelle gibt es?

Bei einem Backofen mit Mikrowelle gibt es 2 Arten die sich unterscheiden lassen. Den Einbau-Backofen und die Multifunktionsmikrowelle. Einbau-Backöfen gibt es als kleine und große Ausführung mit 30 – 70 Liter Fassungsvermögen, sodass sie die perfekte Größe für Ihre Bedürfnisse finden können.

Wenn der Einbau-Backofen sich in die Küchenzeile einfügen lässt, ist er sehr platzsparend. Dies kann allerdings auch zum Nachteil werden, wenn der Ofen nicht in die dafür vorgesehene Lücke passt.

Art Vorteile Nachteile
Einbau-Backofen mit Mikrowelle verschiedene Größen erhältlich muss in die Küchenzeile passen, teuer
Multifunktionsmikrowelle preiswert, flexibel aufstellbar nur in klein erhältlich, braucht Platz auf der Arbeitsfläche

Der größte Vorteil der Multifunktionsmikrowelle ist der Preis. Das teuerste Gerät kostet so viel wie der billigste Einbau-Backofen. Außerdem muss sie nicht fest verbaut werden, sondern kann flexibel überall dort aufgestellt werden, wo eine Steckdose in der Nähe ist.

Das kann allerdings auch zum Nachteil werden, da sie entweder Platz auf der Arbeitsfläche oder einem extra Tisch benötigt. Sie ist außerdem nur in der kleinen Ausführung bis 40 Liter zu haben.

Was kostet ein Backofen mit Mikrowelle?

Die Preise für Backöfen mit Mikrowelle variieren je nach Größe und Funktion recht deutlich. Ein simpler Einbau-Backofen ist bereits für 250 € zu bekommen. Mit besserer Energieeffizienz, Reinigungsprogramm und allerlei Zusatzfunktionen wie zum Beispiel die Bedienung per App steigt der Preis bis zu 2000 €.

Typ Preis
Einbau-Backofen 250 – 2000 €
Multifunktionsmikrowelle 90 – 250 €
Backofen mit Mikrowelle + Kochfeld xy €

Für den kleinen Haushalt bietet sich die Multifunktionsmikrowelle an, die bereits ab 90 € zu haben ist.  Auch hier gilt, wer Zusatzfunktionen will zahlt drauf. Zusatzfeatures wie der Dampfgarer oder die Joghurt-Funktion lassen den Preis auf bis zu 250 € ansteigen.

Wo kann ich einen Backofen mit Mikrowelle kaufen?

Grundsätzlich können Backöfen mit Mikrowelle in jedem Elektrofachhandel erworben werden. Zusätzlich werden sie in verschiedenen Online-Shops angeboten. Die Anbieter mit den meisten Angeboten haben wir dir im Folgenden aufgelistet:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • neff-home.com
  • bosch-home.com

Die auf dieser Seite vorgestellten Produkte sind alle auf amazon.de erhältlich.

Welche Alternativen gibt es zu einem Backofen mit Mikrowelle?

Alternativ zum Backofen mit Mikrowelle gibt es noch ähnliche Alternativen, die wir Dir im Folgenden in einer Tabelle aufgelistet haben:

Alternative Beschreibung
Dual Cook Backofen In dem Backofen ist ein sogenannter Garraumteiler verbaut. Er erlaubt es 2 verschiedene Gerichte mit unterschiedlichen Temperaturen gleichzeitig backen zu können.
Dampfbackofen Der Dampfbackofen ist eine Kombination aus Dampfgarer und Backofen. Zu den Beheizungsprogrammen können Dampfstöße dazu gegeben werden, die das Austrocknen des Gerichts verhindern.
Mikrowelle mit Grill Die Grillfunktion der Mikrowelle erleichtert das Auftauen und Erwärmen von Gerichten, außerdem kann sie knusprige Gerichte wie Pommes und Pizza zubereiten.

Jedes Gerät weiß auf seine eigene Art zu überzeugen. Der Backofen mit Mikrowelle weißt jedoch die größte Flexibilität und die meisten Vorteile auf, weswegen wir Dir trotzdem zu diesem Backofen raten würden.

Was ist ein Pyrolyse-Backofen?

Pyrolyse ist ein spezielles Reinigungsverfahren, mit dem sich der Backofen selbst reinigen kann. Dabei wird der Backofen auf bis zu 500° erhitzt, wodurch Fett und Lebensmittelreste zu Asche zerfallen. Die Asche muss nach dem Vorgang nur noch aus dem Backofen gewischt werden.

Besitzt man Pyrolyse fähige Backbleche, können diese ebenfalls während dem Vorgang mit gereinigt werden.

Teleskopschienen aus Edelstahl sollten allerdings vor dem Vorgang aus dem Backofen genommen werden.

Was ist ein Backofen mit Backwagen?

Bei einem Backwagen sind die Teleskopauszüge fest mit der Tür verbunden. Das heißt die Ofentür wird nicht aufgeklappt, sondern nach vorne gezogen. Dadurch werden die Bleche mit aus dem Backofen herausgezogen.

Das hat den Vorteil, dass die Verbrennungsgefahr deutlich reduziert wird, da Du nicht mehr in den Backofen hineingreifen musst, um die Bleche herauszuholen.

Ist Mikrowellenstrahlung schädlich?

Wie funktioniert es überhaupt, dass Mikrowellen Essen so schnell erwärmen können? In der Mikrowelle werden elektromagnetische Wellen erzeugt, welche auf das Essen treffen.

Sie reagieren zusammen mit den Wassermolekülen und es entsteht Reibungsenergie, welche wir in Form von Wärme an unserem Essen erkennen können.

backofen-mit-mikrowelle-test

Durch das Eisengitter im Glas der Mikrowelle entweicht auch durch die Scheibe keine Strahlung.
(Bildquellen: Marcos Ramírez / unsplash)

Da die Mikrowellen gut isoliert sind, entweicht fast keine Strahlung nach außen, weswegen Mikrowellen unbesorgt benutzt werden können. Auch auf die Lebensmittel hat die Strahlung keinen negativen Effekt. Nur bei alten und defekten Geräten sollte man vorsichtig sein und diese im Zweifel lieber ersetzen.

Fazit

Ein Backofen mit Mikrowelle vereint die Vorteile aus beiden Geräten. Durch die Beheizungsprogramme des Backofens und die Mikrowellen-Strahlung der Mikrowelle lassen Speisen besonders schnell und effizient zubereiten. Viele Extra-Programme und Kochassistenten erleichtern das Backen zusätzlich.

Selbst kleine Modelle mit 40 Liter Fassungsvermögen überzeugen nicht nur durch den geringen Preis, sondern ebenso mit guten Ergebnissen. Neben dem klassischen Einbau-Backofen gibt es auch frei stehende Multifunktionsmikrowellen, die sich besonders für kleine Küchen und Singlehaushalte lohnen.

Wenn du dich für einen Backofen mit Mikrowelle entscheidest, sollte dem perfekten Back-Erlebnis nichts mehr im Wege stehen.

Bildquelle: 123rf / 90394273

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte