Eierschneider
Zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

23Stunden investiert

9Studien recherchiert

34Kommentare gesammelt

Das Hühnerei gehört seit Jahrhunderten zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln in Deutschland. Im Jahr 2019 verzehrte der Durchschnittsdeutsche unglaubliche 236 Stück in den verschiedensten Variationen. Besonders hart gekochte Eier sind seit jeher eine beliebte Zubereitungsform. Jedoch war schon damals das Schneiden von Eiern eine mühevolle Arbeit. Zur Erleichterung dieser Tätigkeit entwickelte Willy Abel bereits um das Jahr 1900 den ersten Eierschneider.

Seitdem ist dieser nützliche Alltagshelfer aus unseren Küchen nicht mehr wegzudenken. Heutzutage gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Eierschneidern. Diese unterscheiden sich erheblich in Material, Funktion und der Verarbeitung. Damit du bei der Auswahl deines persönlichen Produktes nichts dem Zufall überlässt, haben wir dir in diesem Ratgeber die wichtigsten Kriterien und Empfehlungen zusammengefasst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eierschneider eignen sich für alle, die effizient arbeiten möchten und gleichmäßige Eierscheiben zu schätzen wissen.
  • Bei der Auswahl des richtigen Eierschneiders solltest du unbedingt darauf achten, dass du das Produkt an deine jeweiligen Anforderungen und an dein Budget anpasst. Besonders Material, Funktion und Verarbeitung spielen bei diesem Küchenhelfer eine wichtige Rolle.
  • Aufgrund der Vielfältigkeit an Modellen und Materialien variiert nicht nur die Handhabung und das Schnittbild der Eierschneider, sondern auch die Art der Reinigung. Hier musst du bereits vor dem Kauf prüfen, ob das Produkt Spülmaschinenfest ist.

Eierschneider im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden stellen wir dir unsere Favoriten vor. Das soll dir dabei helfen, deine Kaufentscheidung zu vereinfachen und den passenden Eierschneider für deine Anforderungen zu finden.

Der Preiswerte: Metaltex 204500014

Der Metaltex ist definitiv ein Produkt mit gutem Preisleistungsverhältnis. Er ist das optimale Werkzeug für Gelegenheits-Eierköche oder Studenten. Zu einem relativ günstigen Preis erhältst du hier einen Eierschneider, der seinem Namen alle Ehre macht.

Er schneidet Eier effizient und sauber in gleich große Scheiben. Durch seine ergonomische Form liegt er sehr gut in der Hand. Seine rostfreien Edelstahlseiten gleiten nicht nur durch Eier, sondern auch durch Mozzarella und gekochte Kartoffeln.

Fazit: Ein Eierschneider mit ausgezeichneten Preisleistungsverhältnis. Dieses Einsteigerprodukt eignet sich besonders für Personen mit moderatem Eierkonsum oder Studenten. Für kleines Geld bekommst du hier ein Produkt, das alle Anforderungen an einen Eierschneider erfüllt.

Der Klassiker: Westmark Justus 10402260

Westmark ist seit jeher ein Begriff in deutschen Küchen. Äußerlich ähnelt das Justus Modell sehr stark seinem Vorgänger und löst somit nostalgische Erinnerungen aus. Jedoch ist dieser Eierschneider komplett in rostfreiem Edelstahl gefertigt. Daher ist er langlebig und ein solider Küchenbegleiter für viele Jahre.

Dank seines ergonomischen Griffes und seiner 10 straff gespannten Drähten aus Edelstahl, lassen sich Eier bis zur Größe L mühelos schneiden. Und das ohne ein Zerbrechen des Eigelbs. Er besticht durch einfache und schnelle Handhabung sowie durch eine leichte Reinigung. Da er durchgehend aus Edelstahl gefertigt ist, ist er unter anderem auch Spülmaschinengeeignet.

Fazit: Suchst du nun einen langlebigen und stabilen Eierschneider, so ist der Justus die richtige Wahl. Nicht um sonst ist Westmark seit Jahren ein Garant für Robustheit und Effizienz. Selbst ein Herunterfallen vom Küchentresen, kann diesem Qualitätsprodukt nichts anhaben.

Die sichere Wahl: OXO Good Grips

Der OXO Good Grips besticht durch ein modernes Design. Der Großteil des Produktes ist in hochwertigen Kunststoff gefertigt. Ein Farbenspiel aus Weiß und Schwarz lassen ihn schlicht aber dennoch elegant erscheinen. Durch seinen erhöhten Griff lässt sich der Schneider sehr leicht öffnen und schließen.

Durch den besonderen Halter lässt sich das Ei in runde oder ovale Scheiben verarbeiten. Eine Besonderheit dieses Eierschneiders ist der rutschfeste Boden. Dieser ermöglicht ein sicheres Arbeiten auf allen Oberflächen. Zur Reinigung kannst du ihn ganz einfach mit in die Spülmaschine geben.

Fazit: Der OXO Good Grips Eierschneider hält, was er verspricht. Er schneidet nicht nur perfekte Eierscheiben, sondern ist dank seines rutschfesten Bodens auch eine sichere Wahl. Auch dank der leichten Reinigung in der Spülmaschine ist er ein wahrer Favorit.

Der Handliche: Westmark Columbus

Der Westmark Columbus ist ein sehr stabiler Eierstückler aus Aluminium. Durch sorgfältige Verarbeitung und ausgewählter Materialien besticht er mit seiner Langlebigkeit. Dank seiner 3 straff gespannten Edelstahldrähte kannst du mühelos Eier in sechs gleich große Segmente teilen.

Sein handlicher Zangen-Griff ermöglicht eine schnelle und einfache Handhabung. Unter anderem erlauben die schmalen Maße dieses Eierstücklers ein einfaches Verstauen in der Küchenschublade. Somit sparst du Platz und Zeit.

Fazit: Der Westmark Columbus ist der perfekte Eierteiler für Salatliebhaber. Im Handumdrehen lassen sich Eier für die verschiedensten Köstlichkeiten in symmetrische Spalten teilen. Jedoch ist er aufgrund seines Materials nicht Spülmaschinengeeignet. Das verarbeitete Aluminium würde sich grünlich verfärben.

Das Allroundtalent: Leifheit Combi ProLine-Serie

Wer elegantes Design und vielfältige Funktionen zu schätzen weiß hat mit der Combi ProLine-Serie den richtigen Eierschneider gefunden. Durch sein praktisches 3 in 1 Design vereint er gleich 3 Funktionen in einem Gerät. Neben der klassischen Scheibenfunktion ist er auch in der Lage Eier zu stückeln. Somit stellst du nicht nur dekorative Eierscheiben her, sondern peppst auch deine Salate mit Eierspalten auf.

Durch das massive Edelstahl-Gehäuse und die hochwertige Verarbeitung kannst du mit Sicherheit deine Familie Jahrelang mit den verschiedensten Eiervariationen verwöhnen. Mit diesem Allroundtalent sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Fazit: Die Combi ProLine-Serie ist nicht nur elegant und schick, sondern überzeugt vor allem durch seine praktische 3 in 1 Lösung. Hochwertiger Edelstahl und schwarzer Kunststoff vereinen sich in diesem Design-Highlight zu einem wahren Alleskönner. Durch seinen effizienten Klappmechanismus garantiert er sichere und effektive Handhabung.

Der Robuste Alleskönner: Westmark Vielzweckschneider

Der Westmark Vielzweckschneider ist ein effektiver Allesschneider. Im Gegensatz zu den anderen Eierschneidern in unserem Ranking hat dieser keine Edelstahlseiten, sondern 7 scharfe und rostfreie Klingen eingebaut. Dadurch kann er nicht nur weiche Lebensmittel wie Eier oder Mozzarella schneiden, sondern auch mittelhartes Schnittgut wie beispielsweise Champignons, Kiwis oder Erdbeeren.

Durch den ergonomischen Zangen-Griff garantiert er schnelle Handhabung ohne Kraftaufwand. Dieser Eierschneider überzeugt durch solide Verarbeitung und Langlebigkeit. Durch seine schmalen Maße lässt er sich in jeder Küche platzsparend Verstauen.

Fazit: Dieser Allesschneider von der Firma Westmark beeindruckt durch seine Robustheit. Dank seiner hochwertigen Edelstahlklingen kannst du mühelos Pilze oder diverse Früchte für die verschiedensten Gourmet-Kreationen zubereiten. Nebenbei ist er auch leicht von Hand zu reinigen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Eierschneider

Das richtige Produkt zu finden kann angesichts der riesigen Auswahl sehr schwierig sein. Um bei der Wahl des richtigen Eierschneiders nichts dem Zufall zu überlassen haben wir dir die wichtigsten Eigenschaften kurz zusammengefasst:

Die oberen Punkte zeigen klar, dass es bei der Wahl des perfekten Eierschneiders nicht nur auf den Preis oder auf die Marke ankommt, sondern vielmehr auf die Qualität und Vielfältigkeit der Funktionen.

Material

Zuallererst solltest du bei der Auswahl deines Eierschneiders auf das im Produkt verarbeitete Material achten. Die günstigeren Varianten sind meist aus Plastik gefertigt was sich negativ auf die Stabilität auswirken könnte. Ein Sturz vom Küchentresen kann hierbei schweren Schaden anrichten. Im Gegensatz dazu sind Fabrikate aus Metall wesentlich stabiler. Eierschneider aus Edelstahl sind bekanntermaßen am hochwertigsten und überzeugen mit ihrer Langlebigkeit.

Spülmaschinenfestigkeit

Die geringere Stabilität eines Eierschneiders aus Plastik wird durch dessen leichte Reinigung aufgewogen. Diesen kannst du ganz einfach mit in die Spülmaschine geben. Bei Produkten aus Metall musst du hingegen auf die Art des Materials achten. Während Produkte aus Edelstahl einen Spülmaschinendurchlauf problemlos überstehen, kann dies bei einem Fabrikat aus Aluminium zu Verfärbungen führen. Diese solltest du unbedingt von Hand reinigen.

Ob der Eierschneider nun wirklich Spülmaschinenfest ist, solltest du auf jeden Fall bei deinem favorisierten Produkt extra nachprüfen. Spülst du ungeeignete Produkte dennoch in der Spülmaschine können diese schnell abstumpfen und unbrauchbar werden.

Funktionen

Das klassische Modell schneidet die Eier in runde oder ovale Scheiben. Je nachdem wie das Schnittbild aussehen soll wird das Ei mit oder entgegen der Schnittrichtung ausgerichtet. Die Eierscheiben eignen sich besonders für das Belegen von Broten oder für die Verzierung von kalten Vorspeiseplatten.

Eine andere Variante stückelt die Eier hingegen in Segmente. Dies ist vor allem für Salate geeignet. Bist du unentschlossen, ist besonders ein Kombinationsprodukt von Vorteil. Dieses vereint beide Funktionen in einer 2 in 1 Lösung. Somit sparst du nicht nur Geld, sondern vor allem viel Platz in deiner Küchenschublade.

Verarbeitung

Zu guter Letzt ist die Verarbeitung das wichtigste Kriterium eines jeden Küchenhelfers. Material und Funktion entfalten erst in Verbindung mit einer hochwertigen Verarbeitung ihr volles Potenzial. Beim Eierschneider spielt besonders die Art der Klinge eine wichtige Rolle.

Beim herkömmlichen Produkt ist diese eine Stahlseite, welche durch leichten druck das Ei in gleichmäßige Scheiben schneidet. Hierbei ist vor allem auf die Schärfe, die Stabilität und auf die Straffheit der Seiten zu achten. Andere Fabrikate haben Klingen eingebaut, um das Ei zu zerteilen. Auch hier ist auf einen optimalen Schliff zu achten.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Eierschneider ausführlich beantwortet

Wahrscheinlich wissen die meisten bereits seit ihrer Kindheit wie ein Eierschneider funktioniert. Jedoch stellen sich nicht nur viele Hobby-, sondern auch Profiköche diverse Fragen rund um dieses Thema. Im weiteren Verlauf haben wir deshalb die wichtigsten Fragen rund um das Thema Eierschneider für dich beantwortet.

Für wen eignet sich ein Eierschneider?

Kurz gesagt handelt es sich bei einem Eierschneider um ein sehr nützliches Küchenhilfsmittel. Nicht nur Hobbyköche, sondern vor allem Profiköche wissen ihn seit Jahrzehnten zu schätzen. Hartgekochte Eier in perfekte Scheiben zu schneiden kann trotz hochwertiger Küchenmesser oder langjähriger Erfahrung zu einer wahren Sisyphusarbeit werden.

Hat man es mühevoll geschafft ein oder zwei Scheiben abzuschneiden, kann es schnell passieren, dass das Ei zerfällt oder aus der Hand gleitet. Mit diesem Küchenhelfer gelingt das mit nur einem Handgriff. Die scharfen Drähte gleiten ohne Widerstand durch Eiweiß und Dotter und hinterlassen perfekte Scheiben. Somit eignet sich dieses Produkt für alle die nicht nur Zeit, sondern vor allem Nerven sparen möchten.

Welche Arten von Eierschneider gibt es?

Wie in den oberen Punkten bereits beschrieben gibt es eine Vielzahl an Produkten. Sie unterscheiden sich vor allem in der Art des verarbeiteten Materials und anhand ihrer Funktionsweise. Daher kann man sie in 3 Kategorien einteilen:

  • Klassischer Eierschneider
  • Eierstückler
  • Kombinationsmodelle

Der klassische Eierschneider teilt die Eier mittels gespannter Drähte in gleich große Scheiben. Deswegen wird diese Variante auch oft als Eierharfe bezeichnet. Verschiedene Schnittmuster lassen sich beim Klassiker durch eine 90 Grad Drehung erreichen. Der Eierstückler hingegen ähnelt oft einer Zange und erzielt gleich große Segmente.

Eierschneider

So kannst du ganz einfach deine Salate mit Segmenten des Eierstücklers aufpeppen. Deiner Fantasie und Experimentierfreude sind keine Grenzen gesetzt. (Bildquelle: Supreeya Chantalao / 123rf.com)

Zu guter Letzt ist das Kombinationsmodell ein guter Mittelweg, um beide Schnittarten zu erhalten. Seit einiger Zeit setzen sich vor allem Eierschneider in alternativen Formen und Farben durch. Besonders beliebt sind Produkte in Tierform wie beispielsweise Küken oder Wale. So kannst du deinen Kindern Spaß und Freude beim Kochen vermitteln.

Was kostet ein Eierschneider?

Genauso wie es zahlreiche Unterschiede bei Material, Funktion und Verarbeitung gibt, gibt es auch unterschiedliche Preisklassen. Je nach Qualität, Funktion und Material können Eierschneider einer großen Preisspanne unterliegen. In der Regel liegen Eierschneider aus Kunststoff eher in der günstigen Preisklasse. Diese beginnen etwa bei 2 bis 3 Euro und sind eher einfach gefertigt. Jedoch kann auch die Plastik Variante je nach Funktionalität durchaus im mittleren bis hohen Preissegment liegen.

Bei den mittelpreisigen Eierschneidern werden überwiegend gemischte Materialien verwendet. Meistens handelt es sich hier um Kunststoff Varianten mit Edelstahl Elementen. Diese bewegen sich in einer Preisklasse von 6 bis 15 Euro. Schließlich beginnen die hochpreisigen Eierschneider bei zirka 15 Euro. Diese zeichnen sich durch besonders hochwertige Verarbeitung und hohe Funktionalität aus.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (2 – 6 €) Meist Produkte aus Kunststoff mit Standardfunktion
Mittelpreisig  (6 – 15 €) Einsatz von Kunststoff und Edelstahl in guter Qualität, oftmals mit Zusatzfunktionen erhältlich
Hochpreisig (ab 15 €) Meist in reinem Edelstahl gefertigt, zeichnen sich durch hochwertige Verarbeitung und Langlebigkeit aus, edles Design und oft mit Zusatzfunktionen ausgestattet

Wie man in der oberen Tabelle erkennen kann, ist der Preis sehr variabel. Meist bekommt man im mittelpreisigen Segment schon ordentliche Produkte mit hochwertiger Verarbeitung. Letztendlich sollte dein Eierschneider nicht nur deinem Budget, sondern vor allem deinen individuellen Ansprüchen entsprechen.

Ist ein Eierschneider auch für andere Lebensmittel geeignet?

Je nach Modell, Art der Klinge und verarbeiteten Material sind Eierschneider sehr wohl in der Lage auch andere Lebensmittel, als Eier zu zerteilen. Hier solltest du unbedingt darauf achten, ausschließlich weiche Lebensmittel zu verwenden. Am besten funktioniert dieser Lifehack mit:

  • Weich gekochten Kartoffeln
  • Mozzarella
  • und kalter Butter.

Oft wird auch geraten den Eierschneider für Wurst, Champignons, weiches Gemüse oder Obst zu verwenden. Diese Art der Verwendung ist unbedingt infrage zu stellen, da du meistens damit nicht nur eine Riesen Sauerei anrichtest, sondern auch die Drähte unnötig abstumpfst.

Fazit

Ein Eierschneider ist ein nützlicher Alltagshelfer, der in keiner Küche fehlen darf. Bist du ein richtiger Salat Fan oder liebst es deine Speisen mit perfekten Eierscheiben zu dekorieren, darf dieses Tool in deiner Küchenlade auf keinen Fall fehlen. Es gibt ihn mittlerweile in den unterschiedlichsten Formen und Farben und mit unzähligen Extrafunktionen.

Bei der Auswahl des richtigen Eierschneiders kann man aufgrund des vielfältigen Angebotes sehr schnell überfordert sein. Wenn du dich jedoch an die vier Kaufkriterien orientierst, wirst du ganz bestimmt den richtigen Eierschneider für dich finden. Bei richtiger Pflege und Reinigung wird dich dein Eierschneider garantiert sehr lange auf deinen Küchenabenteuern begleiten. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass du ihn wirklich nur für Lebensmittel verwendest, für die er auch gemacht ist.

Bildquelle: Foodie Factor/ Pexels

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte