Silikonform
Zuletzt aktualisiert: 28. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

55Stunden investiert

9Studien recherchiert

89Kommentare gesammelt

Wir alle wollen die leckerste, gut aussehende Desserts backen. Dafür brauchen wir die besten und bequemsten Mitteln, die uns während der Vorbereitung helfen. Hier kommen die Backformen aus Silikon ins Spiel.

Für Hobbybäckern und Kuchenprofis stellen wir für eine frohe Backerfahrung die Backformen aus Silikon. In unserem Ratgeber haben wir die wichtigste Aspekte zum Thema Silikonform herausgearbeitet und unterschiedlichste Produkte miteinander verglichen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Backformen aus Silikon sind neue Alternativen zu den herkömmlichen Backformen aus Metall und Glas. Silikon hat als Material Ähnlichkeiten mit Plastik aufgrund seiner Elastizität, Haltbarkeit und Temperaturresistenz, trotzdem sind sie zwei verschiedene Materialien.
  • Silikonbackformen sind beliebt aufgrund der einfachen Reinigung und Pflege, natürliche Antihaftbeschichtung und Vielseitigkeit bei der Anwendung.
  • Wichtige Kaufkriterien sind die Qualität, Flexibilität, Größe und Backform. Die Qualität spielt eine besondere Rolle, da sie den Geschmack der Backwaren beeinflussen kann.

Silikonformen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt sehr viele Arten von Silikonformen auf dem Markt. Im Folgenden haben wir unsere Favoriten zusammengestellt. Wir hoffen, dass wir dir bei deiner Kaufentscheidung helfen und mit unseren Ideen dich inspirieren können.

Die beste Silikonform als Kastenform

Die Kastenform aus Silikon von SILIVO wird als zweier Pack verkauft. Sie hat eine Größe von 22x9x6 cm. Das Modell ist temperaturbeständig von -30 °C bis +230 °C und ist säurebeständig.

Diese Silikonform wird aus flexiblem Silikon für eine einfache Freigabe von Backwaren. Sie hat gleichzeitig die ausreichende Dicke für Anti-Biegearbeiten. Die rote Farbe der Silikonform garantiert schönes Aussehen während der Anwendung.

Fazit: Die Silikon-Kastenform von SILIVO hat die perfekte Form und Größe für Brote, Torten und Lasagne.

Die beste Gugelhupfform aus Silikon

Die Gugelhupfform aus Silikon von SveBake hat eine Größe von Ø24cm und eine Tiefe von 10 cm. Dieses Modell ist hitzebeständig von -60 °C bis 240 °C.

Die Ränder dieser Silikonform sind fest und mit Verstärkungsrahmen aus Metall unterstützt. Diese Eigenschaft ermöglicht einen besseren Halt und Gleichgewicht. Andererseits ist der untere Teil der Silikonform flexibel. So wird das leichte Auslösen von Backwaren möglich.

Fazit: Die Gugelhupfform von SveBake ist ideal für Kuchen für deine Familie. Sie hat die ausreichende Größe für einen Haushalt.

Die beste Silikonform für Muffins

Die Silikonform für Muffins von AmazonBasics wird als 12er- oder 24er Pack verkauft. Ein 12er Pack enthält zwei Stücke von sechs Farben: Pink, Orange, Gelb, Grün, Blau und Lila. Die Backförmchen aus Silikon haben eine Breite von 7 cm und eine Höhe von 3,5 cm. Diese Silikonform ist gefrierschrank-geeignet und ofenfest bis 260 °C.

Du brauchst kein Herauslösen von deinen Muffins, du kannst einfach nach dem Backen mit der Silikonform servieren. Deswegen ist die Silikonform eine gute Alternative zu Einweg-Backförmchen.

Fazit: Mit diesen Silikonformen für Muffins bist du bereit für deine Party! Das vielfältige Farbspektrum garantiert die beste Servierung.

Die beste Silikonform für Donuts

Die Silikonform für Donuts von Ideen mit Herz wird in Form vom Rechteck verkauft, indem du sechs Donuts backen kannst. Sie hat eine Größe von 28cm x 19cm, 3cm und Donuts haben eine Größe von Ø 8cm. Das Modell ist resistent gegen Temperaturen von -40 °C bis +230 °C.

Diese Silikonform kann leicht nach außen biegen. Du kannst deine Donuts leicht aus der Silikonform entnehmen, nachdem die Backwaren ausgekühlt werden. Zu beachten ist, dass die Form ist instabil. Deswegen empfiehlt der Hersteller eine vorsichtige Anwendung beim Füllen.

Fazit: Die Silikonform von Ideen mit Herz kannst du Donuts und weitere kreative Backwaren im Ofen oder in der Mikrowelle vorbereiten. Die Farbe des Modells hat unseren Herz gewonnen.

Die beste Silikonform für deinen Liebling

Die Herzbackform aus Silikon von BlueFox hat die Gesamtgröße von 29,5cm x 17cm x 4cm, indem du acht Backwaren mit einer Herzfigur backen kannst. Die Ergebnisse sind 7cm x 7cm x 4cm groß. Laut Hersteller ist die Herzform backofen-, mikrowellen- und gefrierschrankfest und kann bei Temperaturen zwischen -40 °C und +230 °C gefahrlos verwendet werden.

Mit der Silikonform von BlueFox kannst du auch herzförmige Kerzen oder Seifen machen. Zünde einfach deine Kreativität an!

Fazit: Mit dieser Silikonform mit 8 Herzen zum Backen bist du bereit für besonderen Gelegenheiten und du kannst deine Liebsten am Valentinstag oder am Geburtstag überraschen. Die Backform aus Silikon eignet sich ideal für Muffins, Cupcakes und Brötchen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Silikonformen

Wir verstehen, dass die Entscheidung für die beste Silikonform schwerfallen kann. Wir verstehen, dass du den besten und leckersten Kuchen backen willst. Deswegen haben wir die Kauf- und Bewertungskriterien für dich ergänzt:

Qualität des Materials

Die Qualität des Materials der Silikonform bestimmt ihre Haltbarkeit und den Geschmack der Backwaren. Das Material Silikon wird aus Silikon- und Sauerstoffatomen hergestellt. Der Reinigungsgrad während des Herstellungsprozesses entscheidet die Qualität des Materials. Wenn die Qualität des Silikons gering ist, kann sich die Temperaturbeständigkeit ändern, kann die Langlebigkeit und Antihaftbeschichtung verringern und die Reinigung der Silikonform schwerer sein. Das Wichtigste ist, dass die Silikonform kann ihren Geschmack in den Backwaren weitergeben.

Deswegen solltest du beim Kauf von günstigen “noname” Produkten vermeiden und auf den vom Hersteller empfohlenen Temperaturbereich beachten.

Flexibilität

Die Form der Silikonform kann weich oder fest sein. Eine weiche Form ist in der Regel wegen ihren Größen für Muffins oder kleinen Backwaren geeignet. Bei einer weichen Form ist die Silikonform elastischer und deshalb ist das Auslösen der Backwaren leichter.

Eine feste Form ist für größere Backwaren wie Brot oder Kuchen besser. Wenn die Form fester ist, verformt die Silikonform die Backware besser und die Konturen werden besser erkennbar.

Größe und Anzahl von Cups für Gebäcke

Vor dem Kauf kannst du überlegen, wie groß deine Silikonform sein soll und wofür du die Silikonform anwenden wirst. Z.B. die Anzahl deines Haushalts spielt bei der Wahl der Größe eine Rolle.

Wir empfehlen eine Silikonform mit einem Durchmesser von 16-20 cm, wenn dein Haushalt aus 2-3 Personen besteht. Für größere Haushalte ist ein Durchmesser größer als 26 cm besser geeignet.

Eine weitere Frage für die beste Wahl ist, wie viele Stücke du backen willst. Wenn du zum Beispiel Muffins oder Cakepops backen willst, kannst du die Backform aus Silikon wählen, welche viele Cups hat.

Backform

Backformen aus Silikon gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Wegen der Einfachheit der Formgebung kannst du von klassischsten bis ausgefallenste Modellen im Markt finden.

Wir haben einige klassische Backformen aus Silikon aufgelistet:

  • Springform: Die Springform ist der Alleskönner, der ideal für Torten ist. Die Verschlussfunktion ermöglicht die Trennung von dem Außenring und der Bodenplatte, damit du nach dem Abkühlen direkt servieren kannst.
  • Kastenform: Der Kastenform ist mehr für das Backen von Brot geeignet. Die Kanten und Ecken der Silikonform geben deinem Brot die perfekte Form.
  • Muffinform: Die Muffinform ist für kleinen Kuchen gedacht. Wichtig ist, dass die Muffinform aus Silikon nicht zu elastisch ist, damit sie während des Einfüllens stabil bleibt.
  • Gugelhupfform: Die Gugelhupfform ist ideal für traditionellen Kuchen. Aufgrund der Antihaftbeschichtung der Silikonform wird die Abtrennung von der Silikonform auch leicht.

Wie gesagt, es gibt weitere Backformen aus Silikon für verschiedene Gelegenheiten. Wir zeigen dir weitere Backformen in unseren Empfehlungen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zur Silikonform ausführlich beantwortet

Im Folgenden wollen wir die entscheidende Fragen rund um Silikonformen und deren Anwendung beantworten. Wir geben dir einen tieferen Einblick und teilen die wichtigste Tipps mit dir.

Was ist eine Silikonform?

Die Silikonform ist eine alternative Backform zur Springform und anderen herkömmlichen Backformen aus Metall und Glas. Sie wird aus dem plastik-ähnlichen Kunststoff Silikon hergestellt und hat ähnliche Eigenschaften wie Plastik, aber sie sind nicht gleich.

Wegen ihres Materials sind Backformen aus Silikon…

  • Flexibel: Die Silikonform kann leicht verformt werden und verliert ihre Form nicht, wenn sie gedrückt oder gebeugt wird. Aufgrund der Elastizität der Silikonform ist das Herauslösen von Gebäcken sehr leicht. Zu beachten ist, dass die Form von Gebäcken können inkonsistent wegen des elastischen Aufbaus der Silikonform sein.
  • Resistent gegen sehr hohen und sehr niedrigen Temperaturen: Silikonformen sind bei Temperaturen zwischen -60 °C  und +230 °C verwendbar.
  • Haltbar: Weil Silikonformen von Temperaturschwankungen, Wasser und verschiedenen Spülmitteln nicht beeinflusst wird, sind Silikonformen bei korrekter Anwendung lang haltbar.
  • Antihaftbeschichtet: Silikonformen weisen antihaftbeschichtete Eigenschaften auf, weil sich auf die Oberfläche sehr kleine Poren befinden. Deswegen kannst du eine Silikonform ohne Einfetten verwenden. Das Einfetten der Silikonform ist sogar nicht empfohlen.

Ein Unterschied der Silikonformen gegen herkömmlichen Backformen ist, dass das Backergebnis bei z. B. Formen mit Emaille-Beschichtung etwas knuspriger ist. Die Konturen der Backwaren können sich auch je nach Silikonform variieren, weil die Oberfläche von Silikonformen eher weichgezeichnet sind. Das passiert bei anderen Backformen nicht.

Außer ihrer Backfunktion kann eine Silikonform auch für die Herstellung von Seifen und Kerzen oder Frosten von Lebensmitteln verwendet werden.

Silikonform

Silikonform für Muffins ist eine gute Alternative zu Einweg-Backformen, wenn du nach nachhaltigen Backlösungen suchst. (Bildquelle: Yehor Milohrodskyi / Unsplash.com)

Wie soll ich die Silikonform anwenden? Was soll vor und während  der Anwendung beachten?

Vor der ersten Anwendung empfehlen wir, dass du die Silikonform für 3-4 Stunden bei ca. 200 °C  im Ofen lässt. Das ist wichtig, damit du den möglichen Geruch loswerden kannst.

Während der Anwendung solltest du vom Einfetten und von der Verwendung von Einfetten und von den scharfen Mitteln wie Messer vermeiden. Sie können die Oberfläche der Silikonform beschädigen und die Antihaftbeschichtung stören.

Beim Lösen eines Kuchens oder Gebäcks es ist besser zu warten, bis die Backware kühler wird. So kannst du eine mögliche Anhaftung an Rändern hindern. Die Silikonform ist sowohl für Ofen als auch für Mikrowelle geeignet. Allerdings solltest du die Anweisungen des Herstellers berücksichtigen.

Wie kann ich eine Silikonform reinigen?

Silikon Backformen werden mit heißem Wasser und Spülmittel ausgewaschen und mit heißem Wasser nachgespült. Wir empfehlen, dass du von der Anwendung eines Scheuermittels aus Metall zu vermeiden, da es die Oberfläche der Silikonform beschädigen kann. Es empfiehlt sich, dass du die Silikonform nicht abtrocknest, sondern auf einem Geschirrtuch ausklopfen lässt.

Viele Silikonformen sind auch für die Spülmaschine geeignet, aber die Handwäsche ist normalerweise schonender.

Was kostet eine Silikonform im Vergleich zu den anderen Backformen?

Der Preis variiert nach der Größe und Backform. Trotzdem sind Silikonformen im Vergleich zu anderen Backformen aus Metall, Stahl oder Glas meistens kostengünstiger. Die folgende Tabelle soll dir über die durchschnittlichen Preisspannen verschiedenen Backformen einen Überblick geben:

Backform Preisklasse
Silikonform 6-15 €
Metallform 10-40 €
Glasform 10-50 €

Die Backformen sind in der Regel kosteneffektiver, weil sie die ähnlichen Ergebnisse mit einem geringeren Preis leisten können.

Fazit

Backformen aus Silikon besetzen heute die Stelle der herkömmlichen Backformen. Aufgrund der vielseitige Einsetzbarkeit, Temperaturresistenz, leichte Entnehmbarkeit der Backwaren und die schnelle Reinigung sind die großen Pluspunkte der Silikonform. Außerdem sind Silikonformen im Vergleich zu anderen Backformen kosteneffektiver.

Du kannst die Silikonform für viele Zwecke anwenden: Kuchen, Brote, Torten, Muffins, Kerzen, Seifen… Deine Kreativität ist dein einziges Limit! Wichtig ist, dass du beim Kauf die Materialqualität, die Flexibilität, die Größe und die Backform beachtest. So wählst du die richtige Silikonform für dich.

(Bildquelle: Hello I’m Nik / unsplash.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte